Rezept für eine heilkräftige Ringelblumensalbe

Die Ringelblume, wunderschön und sehr heilkräftig

Einfache Schritt für Schritt Anleitung zur Herstellung meiner fast legendären Ringelblumensalbe

… und ein ebenso wirkungsvolles Calendulaöl.

Ohne meine selbst hergestellte Ringelblumensalbe und mein Calandulaöl ist meine Haus- und Reiseapotheke unvollständig.

Mein Garten geht nicht ohne Ringelblumen, auch bekannt unter dem Namen Calendula. Denn diese wunderschöne Blume heilt sogar kranke Pflanzen.

Die Aussaat von Calendula gelingt immer und Ringelblumen sind wunderschön anzusehen. Wer sie einmal im Garten hat, der hat sie immer im Garten. Denn Ringelblumen sähen sich jedes Jahr erneut fleißig aus.

Leider wissen viel zu wenig Menschen von der starken Heikraft der Ringelblume.

So wirkt meine selbstgemachte Ringelblumensalbe

Ich werde niemals den Tag vergessen, an dem meine Mutter urplötzlich völlig verzweifelt in meinem Büro stand.

Sie war mit ihren damals fast 80 Jahren bei einer Fahrradtour mit ihrem Rad auf einen steinigen Schotterweg gestürzt.

Sie zeigte mir ihre blutigen aufgeschlagenen Hände und sagte zu mir: “Meine Güte, was mach ich denn jetzt? Kein Arzt hat mehr auf. Und Wunden heilen bei alten Menschen doch so schlecht!”

“Das sehe ich nicht so!” sagte ich zu meiner Mutter.

Ich holte meine Arzneitasche, desinfizierte ihre Hände mit Salbeiöl und danach trug ich meine selbstgemachte Ringelblumensalbe auf ihre Wunden auf.

Ich gab meiner Mutter noch ein Döschen von meiner Ringelblumensalbe mit und den Rat, sie jedes Mal vor dem Schlafengehen auf ihre Verletzungen aufzutragen.

Drei Tage später stand meine Mutter wieder in meinem Büro.

Aber dieses Mal strahlte sie über das ganze Gesicht.

“Schau dir mal meine Hände an!” rief sie voller Begeisterung. “Alles verheilt und fast nichts mehr zu sehen. Das ist ja schon fast ein Wunder.”

Für die Pharma-Denunzianten: Nein, es war kein Wunder, sondern der Placebo-Effekt.

Wofür ich meine Ringelblumensalbe verwende

Meine Ringelblumensalbe ist bei meiner Familie, Freunden, Nachbarn und Bekannten schon fast legendär und ein heißbegehrtes Geschenk.

Ich verwende die Salbe bei:

  • Wunden
  • Geschwüre
  • Krampfadern
  • Hämorrhoiden
  • Hautauschläge
  • Dekubitus
  • Windeldermatitis
  • Ekzeme
  • Allergien
  • trockene und spröde Haut

Die Wirkung meiner Ringelblumensalbe sprach sich herum.

Es kamen mit der Zeit sogar immer mehr Dorfbewohner zu mir und ließen sogar ihre Tiere mit meiner Ringelblumensalbe oder meinem Calendulaöl behandeln.

Meine Salbe half Katzen und Hunden mit Verletzungen und bei Bisswunden durch Artgenossen und Marder.

Bei Isländer-Pferden verschwand mit meinem Calendulaöl recht schnell das typische Sommer-Ekzem.

Der Placebo-Effekt meiner wundersamen Salbe hatte sich vermutlich auch schon bei den Tieren herumgesprochen. In kleinen Dörfer verbreiten sich Nachrichten nun einmal extrem schnell.

Die Ringelblumensalbe a la Petra

  • Frische Ringelblumen oder Ringelblumenöl, Rezept weiter unten
  • Bio-Olivenöl, bei frischen Ringelblumen
  • Bienenwachs
  • Salbeiöl (Ätherisches Öl)

Zuerst zerkleinere ich die frisch gepflückten Ringelblumenblüten. Dann gebe sie in einem Topf.

Als nächstes gieße ich Ölivenöl über die zerkleinerten Ringelblumen, so dass sie gerade so bedeckt sind. So wird die Salbe hochkonzentriert.

Dann bringe ich das Öl mit den Blüten bei kleinster Hitze ganz leicht zum sieden. Danach lasse ich alles einige Stunden bedeckt stehen und rühre zwischendurch immer wieder um.

Dann siebe ich das Ringelblumenöl durch ein sauberes Leinentuch und presse die Ringelblumen richtig gut aus.

Mein Tipp:

Die übrig gebliebenen Blüten schmeiße ich nicht weg. Ich nehme sie für meine Freunde als Kompresse gegen Krampfadern. Meine Freunde empfinden diese Kompressen als eine Wohltat. Besonders dann, wenn ihre Krampfadern schon schmerzhaft sind.

Das Ringelblumenöl kommt wieder in den Topf. Dazu gebe ich in etwa 100 ml Ringelblumenöl ca. 10 g Bienenwachs. Fast immer füge ich noch je ein Teelöffel Sheabutter und Kakaobutter hinzu.

Ich lasse das Bienenwachs langsam unter ständigem Rühren schmelzen und nehme dann den Topf vom Herd.

Ich lasse dann die fertige Salbe noch unter ständigem Rühren etwas abkühlen.

Dann gebe ich noch etwa 20 Tropfen Salbeiöl pro 100 ml hinzu, rühre noch einmal kräftig um und fülle die fertige Salbe in kleine Tiegel.

Ich verschließe die Tiegel gut und lasse sie unter mehrmaligem Schütteln vollständig abkühlen und bewahre sie kühl und dunkel auf.

Fertig!  

Das Salbeiöl in deiner Ringelblumensalbe macht diese Salbe nicht nur für mehrere Jahre haltbar. Gleichzeitig wirkt es desinfizierend auf die Wunden und beschleunigt ebenfalls die Wundheilung.

Calendulaöl ist eine Wohltat für die Haut

Einfaches Rezept für ein großartiges Calendulaöl

Du kannst Ringelblumensalbe auch mit selbstgemachten Ringelblumenöl herstellen.

Dafür brauchst du nur zwei Zutaten.

  • frisch gepflückte Ringelblumenblüten
  • kalt gepresstes Oliven- oder Mandelöl

Ich fülle eine Glasflasche mit Calendulablüten. Ich bevorzuge grüne Flaschen.

Dann fülle ich die Flasche mit kaltgepressem Bio-Olivenöl oder Mandeöl, bis die Blüten bedeckt sind.

Jetzt stelle ich die Flasche für mindestens 3 – 4 Wochen in die Sonne, falls sie mal da ist. Mindestens einmal täglich schüttel ich die Flasche kräftig durch.

Zum Schluss filtere ich die Blüten aus und füge noch 20 Tropfen Salbeiöl pro Liter Calendulaöl hinzu, schüttel noch einmal kräftig und das Ringelblumenöl ist fertig.

Das Vorteil von diesem Ringelblumenöl ist, dass es nicht stark erhitzt wurde und deshalb alle wirkungsvollen Substanzen vollständig erhalten bleiben.

Hier noch eine Videoanleitung für eine Ringelblumensalbe

Und eine weitere Videoanleitung für Calendulaöl

Wenn man eine hochwertige Ringelblumensalbe oder ein wirklich gutes Calendulaöl lieber kaufen will, empfehle ich die Firma Weleda.

Kommentar verfassen