Lei Gong Teng zerstört Krebs

Die Traditionelle Chinesische Medizin verwendet schon lange Lei Gong Teng

Lei Gong Teng aus der Traditionellen Chinesischen Medizin zerstört Krebs in wenigen Wochen – viel besser als eine Chemotherapie.

Lei Gong Teng, auf deutsch Wilforts Dreiflügelfrucht (Tripterygium wilfordii) wird schon seit 2000 Jahren in der TCM = der Traditionellen Chinesischen Medizin verwendet.

Ihr Wirkstoff soll Krebs in nur 40 Tagen zerstören. Aber stimmen diese Behauptungen? Wurden sie anhand von Studien bewiesen?

Ich habe gründlich recherchiert und bin fündig geworden. Dabei habe ich mich nur auf seriöse Quellen verlassen.

Lei Gong Teng wächst in China, Japan und Korea. Sie wird dort gegen Entzündungen und ihrer stärkenden Wirkung auf das Immunsystem eingesetzt. Doch am interessantesten sind die krebshemmenden Eigenschaften dieser Pflanze.

Triploid und seine Wirkung

Der Wirkstoff der Lei Gong Teng heißt Triptolid und zeigt erstaunliche Erfolge bei der Eliminierung von Krebs.

Wissenschaftler des Krebs-Zentrums der Universität von Minnesota gaben bei einem Versuch an Mäusen 40 Tage lang Triptolid.

Sie beobachteten, wie Krebstumore in dieser Zeit immer mehr schrupften, bis sie vollständig verschwunden waren.

Das Gleiche bestätigten Forscher der Johns Hopkins School of Medicine.

Extrakte aus dieser Pflanze können schon in geringen Dosierungen das Wachstum von Krebszellen blockieren. In naher Zukunft werden Tests an Menschen durchgeführt.

Aber auch bei Krankheiten wie Arthritis, Multiple Sklerose und Lupus zeigt diese Heilpflanze eine Wirkung.

Die Nebenwirkungen der Lei Gong Teng

Da die Extrakte aus dieser Pflanze starke Nebenwirkungen hervorrufen, sollten sie niemals ohne den Besuch bei einem Arzt der TCM = der Traditionellen Chinesischen Medizin eingenommen werden.

Die Folgen könnten Unfruchtbarkeit, Verlust der Knochendichte und Kopfschmerzen sein.

Aber diese Nebenwirkungen sind bedeutend geringer als die der schulmedizinisch üblichen Chemotherapie.

Denn diese vergiftet den gesamten Körper, zerstört auch gesunde Zellen und das Immunsystem, führt zu Haarausfall und fügt dem Patienten schreckliche körperliche Leiden zu.

Und was das schlimmste ist, dass eine Chemo in den meisten Fällen noch nicht einmal wirkt.

Pharmakonzerne und Lei Gong Teng

Die Pflanze Tripterygium wilfordii wurde hauptsächlich aus rein finanziellen Interessen erforscht.

Denn den Pharmakonzernen geht es in erster Linie darum, möglichst viel Kapital aus den kranken Menschen zu schlagen.

Medikamente aus dieser Pflanze sind sehr preiswert.

Deshalb versuchte man aus dem Wirkstoff Triptolid ein Medikament zu entwickeln, das zu extrem hohen Preisen verkauft werden soll.

Deshalb bin ich der Meinung, dass Krebspatienten ihre Hoffnung lieber auf die Lei Gong Teng Frucht und auf die TCM setzen sollten.

Bezugsquellen für Lei Gong Teng?

Ich habe nach Bezugsquellen gesucht.

Denn auf diesen Beitrag auf meinem alten Blog gab es viele Anfragen danach. Und wenn man ein wenig Zeit im Internet investiert, findet man einige Bezugsquellen in den Vereinigten Staaten.

In Deutschland gibt es verschreibungspflichtige Produkte aus dieser Heilpflanze auf Rezept über deutsche Apotheken.

Aber ich rate jedem, dieses Medikament nur unter der Aufsicht eines Experten bei Krebs einzunehmen. Das wäre in diesem Fall ein Arzt der TCM einzunehmen, der für Medikamente aus der Lei Gong Teng ein Rezept ausstellen kann.

Die Medikamente aus dieser Pflanze sind sehr preiswet. Deshalb versteht man sehr schnell, warum weder die Schulmedizin, noch Pharmakonzerne ein Interesse daran haben, diese Heilpflanze zur Heilung von Krebs zu verwenden.

Wenn du mehr über effektive und natürliche Heilungsmethoden gegen Krebs interessiert bist, dann interessieren dich vielleicht auch die folgenden Artikel.

Ich empfehle folgende Bücher über die alternative Heilung von Krebs:

Kommentar verfassen