Verjüngung – Das zweite Gemeinschafts-Experiment

Verjüngung hat seine Grenzen

Während eines Burnout ging es bei mir los – ich alterte!

Viele Jahre war Verjüngung überhaupt kein Thema für mich. Die meisten Menschen schätzten mich oft sogar 20 Jahre jünger als ich tatsächlich war.

Doch durch die Beziehung mit einem toxischen Narzissten alterte ich innerhalb von 2 Jahren um etwa 20 Jahre.

Stress macht alt!

Was Verjüngung anbelangt, habe noch lange nicht die Grenze des Möglichen erreicht. Aber ich habe schon recht erstaunliche Ergebnisse erzielt.

Ich meine damit natürlich nicht die plastische Chirurgie oder Spritzen mit Botox oder Collagen. Ich meine damit eine echte Verjüngung der Zellen.

Aber keine Angst! !ch meine damit auch genau so wenig das positive Visualieren, Denken oder Fühlen. Es gibt bedeutend effektivere Methoden.

Allerdings wirkt sich eine optimistische Grundeinstellung auch positiv auf die Verjüngung aus.

Ich habe schon recht gute Erfolge mit dem ersten Gemeinschaftsexperiment erzielt, in dem es darum ging, seine alte Haarfarbe wieder zurück zu bekommen.

Deshalb beginne ich heute das zweite Gemeinschaftsexperiment.

Dieses mal geht es um das Thema “Verjüngung”. Denn ich weiß, da ist noch viel mehr möglich, als ich bisher erreicht habe.

Falls dir der ganze Verlauf meiner Experimente zu viel zum Lesen wird, kannst du einfach das meiste überspringen und am Ende des Artikels ab der Überschrift “Zusammenfassung” weiter lesen.

Verjüngung – der Anfang

Ich war immer stolz auf mein viel jüngeres Aussehen.

Selbst als ich das Alter von 40 Jahren schon weit überschritten hatte, wurde ich nicht selten 20 Jahre jünger geschätzt, als ich tatsächlich war.

Ich kann mich noch gut daran erinnern, als ich einer Gruppe von Menschen davon erzählte, dass es ein Altersunterschied von mehr als 12 Jahre zwischen mir und meinen damaligen Lebensgefährten besteht.

Nahezu einstimmig gab man mir zu verstehen, dass mein damaliger Lebensgefährte tatsächlich viel älter aussieht als ich. Aber es war genau anders herum. Ich war 12 Jahre älter.

Altern bedeutet Kraftverlust

Mein damaliger “Glücksbringer” war ein toxischer Narzisst, wie er im Buche steht und damit ein Lebenskraft-Vampir. Und ich war eine Powerfrau, die regelrecht vor Lebenskraft strotzte!

Deshalb brauchte dieser Soziopath recht lange, bis er jeden Tropfen Lebenskraft aus mir heraus gesaugt hatte.

Doch irgendwann war ich so weit. Ich war so kraftlos, dass ich mich kaum noch gerade auf dem Stuhl halten konnte.

Und ich alterte, dass man schon fast dabei zusehen konnte.

Ich habe zwar erst sehr spät die ersten grauen Haare bekommen, aber innerhalb von Monaten wurde mein Haar schneeweiß. Mein einst schönes dichtes Haar ist auch noch extrem dünn geworden und hatte seinen Glanz verloren.

Ich fühlte mich doppelt so alt, als ich in Wirklichkeit war.

Ich habe mich regelrecht erschreckt, wenn ich mich im Spiegel sah. So stark war ich gealtert.

Schon bald bezeichneten einige Leute meinen damaligen Lebensgefährten als “meinen Sohn”.

Ich war am Ende und sah aus, wie eine Tattergreisin.

Nur meine großartige selbst hergestellte Gesichtscreme konnte verhindern, dass mein Gesicht von Runzeln zerfurcht war.

Ich – nach meinem Burnout

Meine ersten Schritte zur Verjüngung

Kurz nach meinem 50. Geburtstag sah ich aus wie meine eigene Oma. Ich litt an einem schweren chronischen Burnout.

Zu allererst habe ich den rücksichtslosen Egomanen vollständig aus meinem Leben verbannt, der mir all meine Kraft geraubt hatte.

Als nächstes recherchierte ich zum Thema Verjüngung und griff dabei auch auf meine vorherigen Erfahrungen mit Antiaging zurück.

Allerdings sah ich vor meinem Burnout eh recht jung aus und machte daher nur flüchtige Bekanntschaften mit dem Thema Verjüngung.

Galvanische Ströme

Werbung

Schon einige Jahre zuvor habe ich von galvanischen Strömen (Gleichstrom, Batteriestrom) erfahren. Ich habe mir den Galvanic Spa II zugelegt und großartige Ergebnisse damit erzielt.

Aber die Behandlungen mit dem Galvanic Spa II waren mir auf Dauer zu zeitaufwändig und zu langweilig. Also brach ich sie wieder ab.

Meine selbstgemachte Creme war dermaßen gut, dass ich auch im Alter von mehr als 45 Jahren noch keine einzige Falte hatte.

Ich habe damals auch ein Buch überflogen, in dem ein Inder sich immer wieder mit einjährigen Ayurveda-Kuren extrem verjüngt hat. Nach jeder Kur sah er etwa 20 – 30 Jahre jünger aus, als vor der Kur. Er soll älter als 150 Jahre geworden sein.

Das Buch war sehr gut anhand von Fotos dokumentiert, da dieser Mann ein extrem reicher Mann war. Leider finde ich das Buch nicht mehr wieder.

Und wer kann sich schon einjährige Ayurveda-Kuren leisten?

Ich nicht!

Jetzt wird es magisch-mystisch

Wer eine Phobie gegen alle metaphysischen Themen hat, sollte die nächsten Abschnitte einfach weiterscrollen und erst beim dem Abschnitt mit der Überschrift “Die Vitalizer-Technologie” weiterlesen.

Denn er sollte sich auf keinen Fall alt und grau ärgern.

Allerdings haben die dokumentierten Verjüngungen, die nicht nur bei mir den größten Einduck hinterlassen haben, alle mit Zauberei und sogenannten Siddhis (übernatürliche Fahigkeiten) zu tun.

Meine Freundin bewirkte ein Wunder

Ich war noch keine 20 Jahre alt, da erzählte mir eine liebe Freundin, dass sie mit Hilfe von Voodoo und Magie schlank, schön und sexy werden möchte.

Meine Freundin war ein herzensguter Mensch.

Aber sie war richtig fett, hatte die Anmut eines Elefanten im Porzellanladen und war etwa genau so schön und sexy wie Angela Merkel oder Claudia Roth.

Ich dachte damals: Da hilft auch kein Voodoo und keine Magie mehr, sondern nur noch ein Wunder.

Und das Wunder passierte.

Kaum zwei Jahre später sah ich sie wieder.

Hier ein passender Vergleich, um das Wunder meiner damaligen Freundin zu verdeutlichen. Es war so, als hätte sich Angela Merkel in Angelina Jolie verwandelt.

Das breite, runde, platte Pfannkuchen-Gesicht meiner Freundin hatte sich in ein wunderschönes, schmales und ausdrucksstarkes Gesicht mit hohen Wangenknochen verwandelt. Sie hatte eine Top Figur und ihre Bewegungen waren derart anmutig und sexy, dass sämtliche Männer verrückt nach ihr waren.

Diese plötzlich wunderschöne Freundin erzählte mir, dass ihre besten Freundinnen sie nach einem Jahr nicht mehr wiedererkannt haben und an ihr vorbei gingen. Deshalb wunderte sie sich, dass ich sie erkannt habe und zwar an ihren Augen.

Ich ärgere mich heute noch manchmal, dass ich sie nicht gefragt habe, wie sie das hinbekommen hat. Denn auch ich war damals bildschön, mit einer Top-Figur und von Männern umschwärmt. Also interessierte mich das damals nicht.

Mit der gleichen Technik könnte man sich vielleicht auch verjüngen.

Kurz darauf ist diese Freundin umgezogen und wir verloren uns aus den Augen.

Birgit! Melde dich, wenn du das hier liest!

Ausführlich dokumentierte Zeugnisse von Verjüngung durch Zauberei

Werbung

In seinem Buch “Der zweite Ring der Kraft” hat Carlos Castaneda seine Erlebnisse mit den Tolteken-Zauberinnen erzählt.

Innerhalb von zwei Jahren sollen sich fette, hässliche, stinkende alte Weiber in derart junge, schöne und attraktive Frauen verwandelt haben, dass Carlos Castaneda sie zuerst nicht wiedererkannt hat.

In ihrem Buch “Die Sternenfrau” schreibt Lynn Andrews über Twin Dreamers. Diese Indianerin soll mehr als 200 Jahre alt sein.

Genau so interessant ist das Buch “Die Kristallfrau“, ebenfalls von Lynn Andrews. Ein Zauberer der australischen Aborigines soll die Zeiten miterlebt haben, als die ersten Weißen in Australien ankamen und wäre damit auch mehr als 200 Jahre alt.

Weitere Überlieferungen von Menschen, die durch spirituelle oder magische Kräfte unsterblich geworden sind und nicht altern, gibt es schon seit Jahrhunderten. Dazu gehören Babaji und der Graf von Saint Germain.

Leider weiß ich auch nicht mehr, wie dieses Buch hieß. Ich bin ein Bücher-Junkie und verschlinge sie regelrecht. Aber es handelt von einem deutschen Forscher, der von Adolf Hitler nach Nepal geschickt wurde.

Dieser Mann sollte dort eine Gruppe Menschen finden, die mehrere hundert Jahre alt waren, aber noch total jung aussahen. Adolf Hitler wollte angeblich deren Geheimnis wissen. Das kann ich mir auch richtig gut vorstellen von diesem irren Österreicher mit seinem merkwürdigen Schnauzbart.

Dieser Forscher hat diese ewig jungen Menschen laut seinem Buch sogar gefunden. Sie haben ihm aber zum Glück nicht ihr Geheimnis ewiger Jugend verraten.

Meine eigenen Experimente mit Zauberei

Ich durfte schon einige Menschen kennenlernen, die Kontinuität verändern konnten.

Oft haben ich und eine ganze Gruppe von Menschen dank ihnen Kontinuitätsbrüche erlebt, die bei einigen Zuschauern bis zum Nervenzusammenbruch führten.

Also habe ich ein wenig die Zauberei erlernt. Damit versuchte ich mich wieder zu verjüngen.

Aber Zauberei hat ihren Preis, nämlich Lebenskraft. Und genau davon hatte ich nicht genug, sonst wäre ich ja nicht so stark gealtert.

Das Beste, das ich hinbekommen habe, war laut einem Zeugen ein etwa eine Minute lang währendes hin- und herflackern zwischen meinem jungen und meinem damaligen Gesicht.

Mein Bruder war da schon besser. Er konnte sich etwa eine Minute lang komplett verjüngen, es aber nicht fest hmachen. Ich werde niemals den Gesichtsausdruck eines Zeugen vergessen, der vor lauter Schreck fassungslos war.

Die Vitalizer-Technologie

Alles begann mit dem VitaStick

Jetzt wird das Thema Verjüngung wieder “handfester”.

Ich selbst habe die Vitalizer-Technologie zusammen mit meinem Bruder entwickelt.

Mit dieser Technologie wollten wir den menschlichen Elektromagnetismus nachahmen und verstärken. Auf diese Weise wollten wir sämtliche Krankheiten heilen.

Allein in der Testphase grenzten die Effekte der Vitalizer-Technologie an Wunder. Ich könnte ganze Romane über die großartigen Erfolge der Vitalizer-Technologie schreiben und habe jede Menge schriftliche Erfahrungsberichte dazu bekommen.

Innerhalb von Stunden verschwanden starke Schmerzen. Viele Krankheiten wurden in extrem kurzer Zeit geheilt und alle Testpersonen fühlte sich dank dieser Technologie gesunder, vitaler, lebendiger und besser gelaunt.

Da eine starke Entgiftung durch die Vitalizer-Technologie eintrat, verjüngten sich auch viele Menschen damit.

Wir konnten die Vitalizer-Stäbe und -Anhänger gar nicht so schnell herstellen, wie wir sie auf Messen und Ausstellungen verkauften. Man riss sie uns regelrecht aus der Hand.

Oft standen ehemalige Kunden an unserem Stand und erzählten uns von der Wirkung bei ihnen. Andere hörten das und kauften sofort. Die meisten Vitalizer-Produkte verkauften sich nur durch Weiterempfehlung und die restlichen durch Produkttests.

Einige ehemalige Kunden haben ihren Freunden ihre Vitalizer-Produkte zum Testen ausgeliehen. Aber anstatt sie wieder zurück zu gehen, gaben sie ihnen das Geld dafür und sagten: “Ich geb das nicht mehr her”.

Eine erste spürbare Wirkung trat oft schon nach wenigen Minuten ein.

Aber aufgrund der deutschen Pharmagesetze standen wir mit einem Bein im Gerichtssaal. Heilen dürfen in Deutschland nur Ärtzte und Pharmakonzerne. Deshalb stellten wir die Vitalizer-Produktion wieder ein.

Das von mir gebaute teure Vitalisierungs-Gerät wurde bei einem Umzug stark beschädigt und war nicht mehr funktionsfähig.

Der Vitalizer Anhänger

Meine Verjüngung durch die Vitalizer-Technologie

Dennoch nahm ich nach meinem Burnout meine Experimente mit der Vitalizer-Technologie wieder auf.

Ich hatte aber leider kein Geld, um das Gerät vollständig zu reparieren. Denn mein damaliger narzistischer Vollpfosten von Lebenspartner hatte mich auch finanziell ruiniert.

Aber ich reparierte das Vitalizer-Gerät wenigstens teilweise so gut ich konnte in einer abgespeckten Version, mit dem, was davon noch übrig blieb.

Nach etwa einem halben Jahr ging es mir wieder besser.

Zwar hatte das Gerät bei weitem nicht mehr die volle Wirkung. Deshalb war ich auch immer noch etwas erschöpft, anstatt wie gewohnt vor Lebenskraft zu strotzen.

Aber ich konnte mich wieder etwas verjüngen, wie man auf dem Foto unten erkennen kann. Für etwas mehr als 50 Jahre gar nicht mal so schlecht.

Auch ich – ein halbes Jahr später mit meiner Vitalizer-Technologie

Meine Experimente mit galvanischen Strömen und der von mir entwickelten Vitalizer-Technologie zeigten mir, dass Verjüngung durch bestimmte Frequenzen den größten Erfolg brachten.

Es sei denn, man kann zaubern.

Der Urzeit-Code

Werbung

Ich habe das Buch “Der Urzeit-Code” gelesen und sah mich in meiner Annahme bestätigt: Es gibt Frequenzen, die sogar die Genetik verändern können.

Mir ist diese Erkenntnis wichtig, da einige Forscher vermuten, dass ein Gen-Defekt dafür verantwortlich sein könnte, dass der menschliche Körper viel kürzer lebt, als er eigentlich müsste.

Die Physikochemiker Dr. Guido Ebner und sein Mitarbeiter Heinz Schürch forschten für die Firma Ciba-Geigy mit elektrostatischen Feldern. Das sind Felder mit hoher Spannung, die ohne Strom aufgebaut werden. In diese Felder legten sie Pflanzensamen.

Dieses Saatgut wurde nach einiger Zeit ausgesäht.

Die Keimung und das Wachstum haben sich im elektrostatischen Feld verstärkt. Getreide bildete z. B. neue Eiweisse und produzierte viel grössere Wurzeln, als die Kontrollpflanzen.

Auch Mais reagierte im Elektrofeld. Ebenso die Eier von Forellen.

Kurz zusammengefasst: Es gab kräftigere Pflanzen, höhere Erträge und größere Fische. Und das alles ohne Gift und Gentechnik.

Da ist es kein Wunder, dass man diese Forschungen schnell beendet und unter den Teppich gekehrt hat.

Denn den großen Reibach können Konzerne nicht mit dem Urzeit-Code machen. Da bleibt man lieber bei Dünge- und Spritzmittel und kranken Menschen, an denen man sich dumm und dämlich verdient.

Hier ein empfehlenswerter Link zu dem Thema Urzeit-Code.

Verjüngung durch Stammzellen

Mit der Stammzellen-Forschung kann man heute schon vollbringen, was vor 50 Jahren noch als Wunder galt.

Hier einige Beispiele:

  • Haare nachwachsen lassen
  • Zähne nachwachsen lassen
  • Heilung von Krankheiten, wie Tumoren, Leukämie, Erkrankungen des Nervensystems, z. B. Parkinson, Autoimmunerkrankungen und mehr.
  • Jetzt wird es gruselig: In Frankenstein-Laboren will man an und in Tieren menschliche Organe nachwachsen lassen, weil es an Spendern fehlt.

Hier siehst du so ein armes, gequältes Wesen, das als Ersatzteillager für menschliche Körper dienen soll.

Die Ohr-Maus

Natürlich dienen Stammzellen als Alleskönner unter den Zellen auch der Verjüngung.

Verschiedene Labore bieten Verjüngungskuren mit Stammzellen an.

Die Effekte der Kuren sind

  • weniger Müdigkeit
  • Verbesserung der Gangart und Haltung
  • Erhöhung der Arbeitsfähigkeit
  • Verbesserung der geistigen Fähigkeiten
  • Stabilisierung des emotionalen Bereichs
  • kosmetische Effekte, wie die Glättung und Straffung der Haut
  • Verbesserung der Organfunktion
  • Besserung bis Heilung von altersbedingten Krankheiten, wie Herz- und Kreislauferkrankungen, Diabetes, Arthritis und Arthrose, Verdauungsstörungen, Verfettung und Untergewicht
  • Ausgleich des Hormonspiegels

Besonders die Fähigkeit, den Körper zu verjüngen, soll in den USA schon zu einigen Fällen von Stammzellen-Kriminalität geführt haben. Dabei wurden Stammzellen aus dem Labor gestohlen und reichen Leuten zur Verjüngung gespritzt.

Ich bevorzuge die nächste Methode der Verjüngung durch Stammzellen, die sich jeder leisten kann.

Dein Körper stößt auch keine Stammzellenab, die er selbst gebildet hat.

Die Stammzellenbildung des Körpers fördern

Schon in meinem Artikel über die segensreiche Brennnessel habe ich darüber berichtet, wie meine Mutter durch eine Bennnessel-Kur von einer schweren Anämie geheilt wurde.

Dabei wurde gleichzeitig auch eine schwere Degeneration ihres Magens wieder vollständig geheilt. Ihr ganzer Körper wurde dank der Brennnessel regeneriert.

Daher vermute ich, dass die Brennnessel stark die Stammzellenbildung fördert. Ich habe natürlich nicht die finanziellen Mittel, um das zu beweisen.

Da Pflanzen wie die Ringelblume und Salbei extrem die Wundheilung fördern, kann ich mir gut vorstellen, dass sie ebenfalls die Stammzellenbildung anregen.

Werbung

Aber auch Kolloidales Silber, Laktobakterien und Sport, ich hasse Sport, fördern ebenfalls die Bildung von Stammzellen.

Laminine habe ich auch getestet – ohne nennenswerte Erfolge.

Verjüngung durch Rohkost

Ich wurde über eine Freundin zum Geburtstag einer mir damals noch unbekannten Frau eingeladen. Meine Freundin sagte zu mir: “Sie will dich unbedingt kennenlernen und du solltest sie auch unbedingt kennenlernen.”

Also ging ich zu dem Geburtstag und lernte diese sympatische Frau kennen.

Ich schätzte ihr Alter auf höchstens 35. Ich fragte sie, wie alt sie denn gerade geworden ist. Als sie sagte, das dies ihr 70ster Geburtstag ist, bin ich vor lauter Schreck bald vom Stuhl gefallen.

Sie erzählte mir von ihrer schweren Krankheit in jungen Jahren, die sie mit Rohkost geheilt hat. Seitdem ist sie bei ihrer Ernährung geblieben.

Ihre Tochter war von Geburt an Rohköstlerin. Sie war tatsächlich 35 Jahre alt. Dennoch musste sie noch manchmal ihren Ausweis zeigen, um ihre Volljährigkeit zu beweisen.

Leider wollen diese beiden Frauen anonym bleiben.

Nach der Begegnung mit diesen beiden großartigen Frauen stieg ich sofort auf Rohkost um.

Aber ich wohnte damals noch in der eiskalten Vulkaneifel mit ihren endlosen Wintern. Ich fror wie verrückt und bekam tatsächlich zweimal kurz hintereinander eine Erkältung.

Ich wurde zuvor niemals krank.

Deshalb habe ich mein Experiment mit der Rohkost nach einigen Monaten wieder eingestellt.

Dennoch esse ich seither bedeutend mehr Rohkost als zuvor. Es wird sogar immer mehr, seit ich in der warmen und wunderschönen Stadt Alfter wohne.

Zusammenfassung

Folgende Methoden der Verjüngung haben sich tatsächlich bewährt:

  • bestimmte Frequenzen
  • Zauberei
  • Stammzellen
  • eine nährstoffreiche, naturbelassene Ernährung, besonders Rohkost
  • Entsäuerung, Entschlackung und Entgiftung
  • Ayurveda-Kuren

Die alte Haarfarbe bekommt man leider nur sehr schwer wieder. Wer das Buch kennt über den Inder, der sich durch Ayurveda-Kuren verjüngt hat, bitte hier posten!

Es lautete in etwa: Der Mann der …. Jahre alt wurde.

Denn besagter Mann hat durch diese Kuren, trotz zuvor fast weißem Haar, seine alte Haarfarbe vollständig wieder zurück bekommen.

Einladung zum Gemeinschaftsexperiment

Ich lade alle meine Leser ganz herzlich ein, gemeinsam mit mir zu experimentieren.

Du kennst eine wirklich funktionierende Methode, mit der man sich verjüngen kann?

Dann poste sie bitte hier als Kommentar!

Wie du weiter oben vielleicht schon gelesen hast, bin ich selbst den kuriosesten Methoden gegenüber aufgeschlossen. Ich bin nun einmal sehr experimentierfreudig.

Du kannst in deinem Kommentar auch gerne deinen Link beifügen, an dem du verdienst. Hauptsache es funktioniert wirklich.

Natürlich werde ich diesen Artikel regelmäßig aktualisieren.

Schreibe einen Kommentar